Gründliche Zahnpflege Zuhause – Professionelle Zahnreinigung beim Zahnarzt

Für ihr strahlendes Lächeln geben die Deutschen jährlich rund 539 Millionen Euro beim Zahnarzt aus. Die professionelle Zahnreinigung, Bleaching und andere ästhetische Behandlungen wie Veneers und Inlays stehen dabei hoch im Kurs.

Auch wenn die Individualprophylaxe (professionelle Zahnreinigung) im Bewusstsein der Deutschen immer wichtiger wird – die Ausgaben für Parodontalbehandlungen und Zahnersatz sind weiterhin hoch.

Bei Parodontitis (Zahnfleischentzündung) schnell reagieren

Studien zufolge vergrößern Zahnfleischentzündungen (Parodontitis) das Risiko für Herzkrankheiten wie Bluthochdruck, Schlaganfall und Herzinfarkt.
Hat sich Ihr Zahnfleisch entzündet, raten wir Ihnen zu einem kurzfristigen Besuch beim Zahnarzt. Über längere Zeit nicht behandelte Zahnfleischerkrankungen können im schlimmsten Fall zum Zahnverlust führen.

Zahnfleischentzündungen sind vermeidbar

Zahnfleischentzündungen lassen sich bei den meisten Menschen effektiv durch eine gründliche Dentalhygiene vermeiden. Die wichtigste Hygienemaßnahme für Zuhause bleibt das Zähneputzen. Unsere Empfehlung lautet nach wie vor, die Zähne morgens und abends gründlich zu putzen.

Was Zähne putzen mit unserem Speichel zu tun hat

Unser Speichel schützt uns durch zahlreiche Mechanismen tagtäglich vor Bakterien. Im Speichel sind Stoffe enthalten, die Bakterien im Mund binden, bevor sie den Zahn angreifen können. Antibakterielle Stoffe im Speichel sorgen dann für die Zersetzung der Bakterien. Der Speichelfluss hat außerdem eine Spülfunktion, die viele Bakterien in den Magen befördern, wo sie von der Magensäure zersetzt werden.
Während des Schlafs stoppt die sonst sehr aktive Speichelproduktion. Das hat zur Folge, dass die Abwehrmechanismen gegen die Vermehrung von Bakterien im Mund für einige Stunden ausgesetzt sind. Daher stammt schlechte Geschmack oder der Mundgeruch am Morgen. Das abendliche Zähneputzen sorgt dafür, dass über Nacht nur ein möglichst geringer Anteil der Bakterien im Mund verbleibt. Auch die Entfernung der Essensreste reduziert die Vermehrung der Bakterien. Am Morgen werden durch das Zähneputzen die Bakterien entfernt, die über Nacht nicht vom Speichel bekämpft werden konnten.

Gründliches Zähneputzen entfernt die  Essensreste, das heißt die Nahrungsgrundlage der Bakterien und damit wird die Anzahl der Bakterien reduziert. Die Betonung liegt auf gründlich: Nicht die Dauer des Putzens ist entscheidend, sondern dass jeder Zahn gleichmäßig gereinigt wird und auch Flächen wie die Zahninnenseiten nicht vergessen werden.

Auch in den Zahnzwischenräumen sammeln sich Bakterien

Zusätzlich zum regelmäßigen Zähneputzen empfehlen wir Ihnen die Benutzung von Zahnseide, um auch die Zahnzwischenräume gründlich von Essensresten zu befreien. Wir zeigen Ihnen gerne bei Ihrem nächsten Besuch, wie Sie mit der Zahnseide effektiv umgehen. Als Alternative gibt es auch kleine Zahnzwischenraumbürstchen, die etwas leichter in der Handhabung sind.

Zahnpflege unterstützen mit Mundspülung und Kaugummi

Wer von einem erhöhten Parodontitisrisiko betroffen ist oder aus anderen Gründen mal nicht gründlich die Zähne putzen kann, kann die Mundhygiene durch eine Mundspülung unterstützen. Hier gilt es aber aufzupassen, ob die Mundspülung für eine kurz- oder langfristige Verwendung geeignet ist. Fragen Sie bei Unklarheiten bei Ihrem Zahnarzt in Hamm nach.

Ebenfalls unterstützend zur Zahnhygiene sind Zahnpflegekaugummis geeignet. Sie sorgen für einen höheren Speichelfluss, sodass der Speichel schädigende Säure aus dem Mund spülen kann. Auch Essensreste werden mit Hilfe der Kaugummis entfernt. Die Kaugummis sollten unbedingt zuckerfrei sein, da sich durch den Zucker sonst vermehrt Bakterien bilden können, die Karies begünstigen.

Zahnarzt Hamm: Zentral in Hamm gelegen und gut zu erreichen für die Orte der Region

Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung ist für Ihre Zahngesundheit ein wichtiges Thema. Unsere Zahnarzt Praxis Hamm versorgt Patienten aus Hamm, aber auch aus den umliegenden Kreisen Unna, Werl, Beckum, Ahlen, Kamen, Bergkamen und Werne mit wertvollen Informationen und Behandlungen zum Thema Individualprophylaxe.

Fragen zum Thema Prophylaxe beantworten wir Ihnen gerne. Machen Sie am besten direkt einen Termin mit uns aus. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per Telefon oder über unser Kontaktformular.

Cookie Hinweis: Diese Webseite nutzt Cookies für Funktions-, Komfort- und Statistikzwecke. Wenn Sie der Verwendung von Cookies zustimmen, klicken Sie bitte „Einverstanden“. Weitere Informationen & Opt-Out: Datenschutzerklärung